„Kirche hilft!“: www.kirche-oldenburg-hilft.de

PRESSEMITTEILUNG der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Online-Portal der oldenburgischen Kirche will Hilfs-Angebote und –Gesuche vernetzen

Die Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg bietet ab sofort ein neues Online-Portal an: „Kirche hilft!“. Auf dem Online-Portal www.kirche-oldenburg-hilft.de sind Menschen aus dem Oldenburger Land herzlich eingeladen, sich gegenseitig real zu unterstützen und virtuell zu begegnen.

kirche hilft screenshotScreenshot des Online-Portal www.kirche-oldenburg-hilft.de Copyright: Ev.-Luth. Kirche in OldenburgDiese Art der Vernetzung und des Austausches sei gerade jetzt in diesen schwierigen Zeiten besonders wichtig, so Bischof Thomas Adomeit in einer Audio-Botschaft, die auf dem Online-Portal abrufbar ist. Die oldenburgische Kirche nehme die Suche vieler Menschen nach Hilfe wörtlich, betont Adomeit.

Unter www.kirche-oldenburg-hilft.de können Hilfs-Angebote und -Gesuche eingestellt werden. Hierzu gehören zum Beispiel: für Menschen einzukaufen, Besorgungen zu tätigen, einen wichtigen Weg zu erledigen. Oder es wird Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen benötigt. Vielleicht wird jemand gesucht, die oder der telefonisch die Zeitung vorliest oder den Hund ausführt.

Helfende und Bedürftige finden unter www.kirche-oldenburg-hilft.de einen Ort, um zusammenzukommen. Dieses Portal möchte bei der Koordinierung von Gesuchen und Angeboten helfen.

Die Kirchengemeinden und Kirchenkreise der oldenburgischen Kirche sind herzlich eingeladen, einen Link zu diesem neuen Online-Portal auf ihren Webseiten einzustellen.

Das Portal „Kirche-Oldenburg-hilft“ wurde mit Unterstützung von www.ressourcenretter.de entwickelt und umgesetzt.

 

Dirk-Michael Grötzsch

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Dirk-Michael Grötzsch

Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg

Philosophenweg 1

D-26121 Oldenburg

Tel.: (+49) 0441 – 7701 191

Mobil: (+49) 0160 – 9014 3200

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kirche-oldenburg.de